elektro-laudenberg.de // Elektroinstallationen

KNX / Gebäudemanagementsystem

 Ab 2011 erfolgte eine erneute Weiterbildung im Bereich KNX/Gebäudemanagementsystem. Sowohl Markus Laudenberg als auch Malte Krein besuchten den Grund- und Aufbaukurs und schlossen mit bestandener Prüfung ab. Nun ist der Bereich der Elektroinstallation um die Möglichkeiten der Installation komplexer Systeme des Gebäudemanagements möglich.

KNX ermöglicht in Wohnbauten und Büro-/Gewerbegebäuden durch komplexe Installation ein einfaches Steuerungssystem aller elektronischen Komponenten.


 Um die Steuerungsinformationen an alle Komponenten der Gebäudeautomation weiterzuleiten, braucht man ein System, das die Probleme der Insellösungen umgeht: Es muss sicherstellen, dass alle Komponenten in einer gemeinsamen Sprache kommunizieren. Kurz gesagt, ein System wie der KNX Bus ist nötig, das unabhängig vom Hersteller und von der Anwendung arbeitet.

Über das KNX Übertragungsmedium, mit dem alle Geräte verbunden sind (über verdrillte Zweidrahtleitung, Funk, 230V-Netz oder IP/Ethernet), ist es ihnen möglich, Informationen auszutauschen. Bus-Geräte können entweder Sensoren oder Aktoren sein, die für die Steuerung der Gebäudeautomation gebraucht werden. Beispiel hierfür sind: Beleuchtung, Beschattung / Jalousieanlagen, Sicherheitssysteme, Energiemanagement, Heizung, Lüftung und Klimatisierung, Alarm- und Überwachungssysteme, Schnittstellen zu Wartung und zur Gebäudeüberwachung, Fernbedienung, Zählerwerterfassung, Audio- und Videosteuerungen Haushaltsgeräte, etc. All diese Funktionen können durch ein einheitliches System gesteuert, überwacht und durch Alarme gesichert werden, ohne dass zusätzliche Steuerzentralen notwendig sind.
So hat man mit einem zentral angeordneten Info-Panel alles auf einen Blick. Die moderne Medienwelt ermöglicht zudem die Übertragung von Informationen auf ein Smartphone oder Tablet. So sind Sie unterwegs mit Zuhause verbunden.
Ein sehr positiver Aspekt für manche Hauseigentümer ist Sicherheit im Urlaub. Die Sicherungsfunktionen von KNX sorgen für ein „bewohntes” Zuhause, während Sie sich im Urlaub befinden.

 KNX bietet vielseitige Möglichkeiten:
  • Zentrale Steuerung der Beleuchtung in Haus und Garten.
  • Auswahl von Licht-Szenarien oder individuelles Dimmen.
  • Steuerung von Jalousien und Markisen über Wind-, Helligkeits- und Regen-Sensoren oder nach Zeitplan.
  • Automatische und optimale Wärmeregelung nach Nutzung der Räume bzw. Bedarf der Bewohner.
  • Fenster werden nach Bedarf geöffnet.
  • Die Lüftung reagiert, wenn Personen im Raum sind.
  • Fernsteuerung von beliebiger Stelle im Haus.
  • Musik nach Belieben in jedem Raum.
  • Darstellung und Bedienung aller Systeme im Haus über ein Display.
  • Verständliche Visualisierung. Einbindung von Audiosystemen und Überwachungskameras.
  • Mitteilung über offene Fenster und Türen, Einbruch, Rauchentwicklung usw. – auf Wunsch auch per Telefon oder über das Internet.
  • Kameraüberwachung der Tür.
  • Abschreckung ungebetener Gäste durch Einschalten der gesamten Beleuchtung (Panikschaltung).
  • Tägliche Zeitsteuerung von Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Jalousie
Logo KNX Gebäudemanagement